Dienstag, 27. März 2012

Dienstag, März 27, 2012
2





Vitamin B12 ist ein lebensnotwendiges Vitamin und kann zu vielerlei gesundheitlichen Reaktionen/ Schäden führen. Dazu zählen z.B. Muskelzittern und -zuckungen, Depressionen, unerklärliche Schmerzen in Armen, Schultern, Beinen, chronische Müdigkeit und Antriebsschwäche, Konzentrationsschwäche, Demenz, Parkinson-Krankheit und Multiple Sklerose, um nur einige zu nennen. Ein anhaltender Vitamin-B12-Mangel kann zu bleibenden Schäden führen, sofern er nicht rechtzeitig erkannt und behoben wird!

Sind vor allem Vegetarier von einem Mangel betroffen?

Vitamin-B12-Mangel ist weit verbreitet und wird selten als solcher erkannt. Studien zufolge sind bis zu 40% aller Menschen in Altersheimen davon betroffen. Die Hauptursache von Mangelerkrankungen ist  in 95% der Fälle ein Resorptionsproblem. Das relativ sensible System der aktiven B12-Aufnahme (vor allem der in der Magenschleimhaut gebildete Intrinsic-Faktor) ist das schwächste Glied in der Kette.
Es ist irrsinnig zu glauben, nur Vegetarier könnten einen Mangel erleiden. Das Gegenteil ist der Fall: Fleischessende Kinder, Jugendliche oder Erwachsene sind sogar häufiger davon betroffen.


Wer also denkt, er könnte es sich einfach machen und den Tieren das mühsam gesammelte Vitamin B12 abnehmen, indem er sie umbringt und isst, der liegt völlig falsch!!!


Der Magen produziert eine Substanz namens Intrinsic-Faktor, um Vitamin B12 aus der Nahrung aufzunehmen. Eine der häufigsten Ursachen für B12-Mangel ist ein Mangel an Intrinsic-Faktor und somit eine gestörte Aufnahme im Darm.
Die meisten B12-Mangelpatienten sind Fleischesser, da aufgrund des Konsums jahrelanger übersäuernder Nahrungsmittel, die Aufnahme gestört oder blockiert ist!
Da der B12-Vitamin-Bedarf eng an die Versorgung mit Folsäure (= Vitamin B9) gebunden ist, erscheint eine pflanzliche Frischkost, wie es in Grünblattgemüse, Kräutern, Salaten und vielen Früchten vorkommt, sinnvoll, da beim Erhitzen die Folsäure zum größten Teil (bis zu 90%) verloren geht. Erhitzter Orangensaft enthält zum Beispiel nur noch 4% der ursprünglichen Folsäure im Vergleich zu frischem Orangensaft. Zahlreiche Medikamente und Alkohol beeinträchtigen die Aufnahme der Folsäure ebenfalls.
Zur Information: Beim Grillen, Braten oder Schmoren von Fleisch werden bis zu 2/3 des Vitamin B9 und B12 zerstört.

Aber auch bei einer 100% pflanzlichen Kost ist Vorsicht geboten und so sind Vegetarier nicht unbedingt von einem Vitamin B12 Mangel verschont. Dies liegt aber nicht daran, dass diese Ernährungsform falsch ist, sondern daran, dass wir unser Obst/ Gemüse nicht mehr so zu uns nehmen, wie es die Natur für uns vorgesehen hat!
Organisch gewachsen, ungewaschen und roh!
Vitamin B12 wird von Mikroorganismen gebildet, die im Boden und auf Pflanzen vorkommen. Diese Mikroorganismen kommen hauptsächlich in humusreichem Boden vor.
Leider ist beim heutigen konventionellen Anbau kaum Humus vorhanden, sondern Kunstdünger. Pestizide sind natürlich auch nicht förderlich. 
Dann wird das Gemüse (auch wegen der sch... Pestizide) zu tode gewaschen, sodass wir leider kaum noch Mikroorganismen mit Vitamin B12 auf unserem Salat/Gemüse finden.
Zum Schluss wird das Essen meist noch erhitzt, wodurch der letzte Rest an Vitamin B12 verloren geht.

Bei organisch angebautem Bio Obst/ Gemüse sieht es besser aus. Aber auch hier geht durch waschen und kochen viel verloren. Deshalb sollten Veganer Vitamin B12 substituieren. Es gibt drei verschiedene Formen von Vitamin B12:

Cyanocobalamin
Hydroxicobalamin und
Methylcobalamin

Beim Umwandeln con Cyanocobalamin ensteht Blausäure, deshalb sollte man darauf achten, dass man Methylcobalamin verwendet. Im Gegensatz zu den beiden ersten Formen muss Methylcobalamin auch nicht weiter umgewandelt werden, denn es handelt sich um die aktive Form von Vitamin B12 und kann vom Körper sehr leicht aufgenommen werden.
Ein veganes Supplement mit Methylcobalamin ist zum Beispiel dieses hier: klick mich!

Am besten schneiden hier wieder natürlich gewachsene Wildkräuter ab. Diese unter den Salat gemischt, oder in einem grünen Smoothie, sind wohl der beste Weg, um seinen Vitamin B12 bedarf zu decken. klick mich!
Da diese aber meist auch gewaschen werden müssen ist die Versorgung von Vitamin B12 über pflanzliche Lebensmittel nicht sicher und man sollte seinen Vitamin B12 Spiegel überwachen und gegebenfalls supplementieren.
Folgende Parameter eignen sich um den Vitamin B12 Spiegel zu kontrollieren:

Serum-Viamin B12                              (Mangel bei < 156 ng/l) 

Ein normaler Serum B12 Wert heißt allerdings noch lange nicht, dass kein Magel besteht, da hier auch B12 Analoga mitgemessen werden. Der Serum B12 Wert eignet sich daher nur eingeschränkt!

Homocystein                                       (Mangel bei > 12 µmol/l)
Holo Transcobalamin II (Holo-TC)      (Mangel bei < 35 pmol/l)
Methylmalonsäure (MMA)                   (Mangel bei > 271 ng/l)



Die Normalwerte (Serum-Vitamin B12) liegen zwischen ca. 200 und 900 ng/l. 
Bei Vitamin B12-Spiegeln von mehr als 400ng/l ist ein Mangel nicht wahrscheinlich und eine weitere Diagnostik meist nicht erforderlich.
Bei Vitamin B12-Werten zwischen 200 und 400 ng/l ist eine Zuordnung nicht eindeutig.
Eine zusätzliche Diagnostik von HoloTC, Homocystein und MMA ist sinnvoll. 
Ein Abfall der HoloTC-Konzentration auf Werte unter 35 pmol/l ist dabei ein erster Hinweis für einen Vitamin B12-Mangel. 
Serum Vitamin B12-Werte unter 200 ng/l sprechen eindeutig für einen Vitamin B12-Mangel.

Ein zuverlässiges Verfahren, um die B12-Konzentration festzustellen, ist die Bestimmung der Methylmalonsäure-Konzentration (Urin- und Serum-MMA-Test). Beim Mangel des biologisch aktiven Vitamins B12 in den Zellen wird vermehrt Methylmalonsäure ans Blut abgegeben und über den Urin ausgeschieden. Deshalb sind die Konzentrationen in Blut und Urin entsprechend höher. Dieser zuverlässige Blut-Test erkennt frühzeitig einen B12–Mangel, bevor die ersten gesundheitlichen Beschwerden auftreten. Falls trotz B12-Gaben der MMA-Spiegel unverändert bleibt, deutet dies auf eine Nierenfunktionsstörung hin. Der optimale und zuverlässigste Test zur Bestimmung des B12-Status’ ist der Urin-MMA-Test auf das vorhandene Kreatinin bezogen, der unabhängig von einer Nierenstörung sichere Ergebnisse erlaubt.
Dabei wird der veränderliche Wassergehalt des Urins als Fehlerquelle ausgeschlossen. Die Konzentration der Methylmalonsäure ist dabei etwa 40-mal höher als im Blut.
Im Gegensatz zu den anderen B-Vitaminen, kann Vitamin B12 in beträchtlichen Mengen gespeichert werden. Die Leber kann 1–3 mg B12 speichern (das Tausendfache des Tagesbedarfes von geschätzten 0,5–1 µg).

Etwa 60% des gesamten Cobalamins kommen in der Leber vor, 30% in den Muskeln.
Vitamin B12 wird hauptsächlich über die Galle ausgeschieden und sehr effizient rückresorbiert.  
Die Vorräte halten etwa 5 Jahre.

Meine Freundin ist seit etwa einem Jahr Vegetarierin und hat mit 203 ng Vitamin B12 pro liter Serum einen niedrigeren Wert als ich. Ich bin seit 20 Jahren Vegetarier und habe einen Wert von 301 ng/l B12.


Und das, obwohl ich mich haupsächlich von gekochten Speisen und zu einem großen Teil von säurebildenden Nahrungsmitteln wie Käse, Fisch etc. ernährt habe.
Hier sieht man eindeutig, dass Vitamin B12 Mangel nichts mit vegetarischer Ernährung zu tun hat...


Man darf gespannt sein, was die Rohkosternährung mit Wildkräutern bringt. Die nächste Blutuntersuchung wird's zeigen...  :-) 


LG Jörg

2 Kommentare:

  1. Hallo
    ich bin gerade schwanger und mache mir Gedanken über meine B12 Versorgung. Wir ernähren uns größtenteils vegan. Die B12 Tabletten aus deinem Shop sind ja hoch dosiert, ist dann eine Tablette täglich angesagt oder alle paar Tage eine?
    Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      es reicht eine Tablette alle 1-2 Wochen! Wichtig ist, dass Du die Tablette im Mund zergehen läßt und nicht schluckst... ;-)

      So sehen unsere aktuellen B12 Werte aus:

      http://myrawveganexperiment.blogspot.de/2013/07/aktuelle-blutwerte-b12-folsaure-jod-etc.html

      Und wir nehmen nichts anderes als Methylcobalamin als B12 Supplemen.

      Liebe Grüße Jörg

      Löschen