Donnerstag, 22. März 2012

Donnerstag, März 22, 2012

Wir haben mal einen Bluttest gemacht, um einen aktuellen Stand vor Start des Experiments zu haben. Hier meine Werte:


Sieht eigentlich ganz gut aus. Leberwerte sind okay. Leukos sind ein wenig niedrig, was aber nicht weiter schlimm ist. Vitamin B12 liegt am unteren Rand des Normbereichts. Der Serum B12-Wert ist allerdings eh nicht so aussagekräftig, da gibt´s bessere Methoden um den B12 Status zu überprüfen. Aber das soll jetzt ja nur mal ein Anhaltspunkt sein. Eine ausführliche Blutuntersuchung, mit besserer B12 Diagnostik, folgt während des Experiments.
Die Urinuntersuchung war soweit auch unauffällig. Einzig der ph-Wert lag bei 8, was mir nicht so gefallen hat.

Ansonsten auch alles im Rahmen: 

Ruhepuls: 65

Blutdruck: 90/75, na gut is niedrig, aber lieber zu niedrig als zu hoch ;-)

Gewicht: 67kg bei 1,72m Körpergröße. Körperfettanteil 23%.

Was gibts sonst noch?

Bin ein bisschen faul in letzter Zeit, deswegen mach ich kaum Sport, was zu einem kleinen Bauchansatz geführt hat. Gut es war jetzt ja auch Winter, aber ich muss zugeben ich habe mich schonmal wesentlich fitter gefühlt.

Das wars soweit :-)

Die Werte meiner Freundin:

Bei ihr ist B12 ein wenig niedrig. Da sie aber erst seit etwa einem Jahr Vegetarierin ist, kanns daran nicht liegen. Die B12 Depots halten bis zu 10 Jahre. Entweder es war vorher schon ein Mangel da, oder es liegt an der Messmethode.
Wir werden das beobachten. Eisen ist ein wenig niedrig, aber das kann bei Frauen durchaus mal vorkommen. Auch das werden wir beobachten.

Urintest war unauffällig, pH-Wert 6.


Gewicht: 44kg bei 1,58m. Blutdruck 95/75. Körperfettanteil 20%.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen