Sonntag, 1. April 2012

Sonntag, April 01, 2012
Heute ist der erste Tag und wir haben mit dem Heilfasten begonnen.

Am ersten Tag wird der Darm gereinigt. Das macht man mit Glauber- oder Bittersalz.
Schmeckt zum kotzen, aber es wirkt. Etwa 2-3 Stunden nach Einnahme, sollte man in der Nähe der Toilette sein.

Hunger hält sich in Grenzen, obwohl ich jetzt gegen Abend schon ein wenig hunger habe.

Die ersten 3 Tage beim Fasten sind die schwierigsten. Danach hat man dann eigentlich keinen Hunger mehr, weil sich der Stoffwechsel darauf eingestellt hat. Die Energie bezieht der Körper dann zum größten Teil aus seinen Fettdepots. 
Da keine Energie mehr für die Verdauung verbraucht wird, steht dem Körper zusätliche Energie zur Entgiftung/ Heilung zur Verfügung.

Weitere Informationen übers Heilfasten gibts zum Beispiel hier oder hier.

Sind auch ein wenig schlapp heute, weshalb der Eintrag etwas kürzer ausfällt.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen