Mittwoch, 16. Mai 2012

Mittwoch, Mai 16, 2012
5
So nach etwa 1,5 Monaten Rohkost mal ein kleiner Zwischenbericht:

Also ich muss sagen, dass es uns schon noch ein wenig schwer fällt komplett auf gekochte Sachen zu verzichten. Vor allem wenn man unterwegs ist, oder wenn man irgendwo eingeladen ist gestaltet es sich schwierig.
So ne Laugenbrezel oder jetzt zur Spargelzeit, Spargel mit Kartoffeln oder ab und zu einfach mal Pasta. Hmmm...

Also morgens habe ich keine Probleme, da ich eigentlich schon seit Ewigkeiten lieber Obst oder Saft frühstücke. Nach wie vor liebe ich zum Frühstück meinen frisch gepressten O-Saft.
Danach Melonen, lecker! Da will ich gar nichts anderes...










Mittags auch alles kein Problem, vor allem wenn das Wetter schön ist, dann esse ich sowieso viel lieber Obst oder mache mir einen Bananenshake.








Aber abends vermisse ich dann schon mal etwas Deftiges bzw. etwas Warmes, vor allem wenn es kalt ist...  :-(

Dazu kommt, dass sich die körperlichen Veränderungen in Grenzen halten. 
Gut ich habe 5kg abgenommen, mein pH-Wert ist immer schön alkalisch und meine Verdauung ist mehr als regelmäßig, aber vom Gefühl her hat sich nicht allzu viel verändert. 

Außer, dass ich glaube ich ein wenig mehr Bewegungsdrang bekommen habe: Wenn ich mit dem Hund rausgehe, habe ich richtig Lust ne große Runde zu laufen. Vor einem halben Jahr hatte ich meist nicht mal richtig Lust überhaupt raus zu gehen. 
Hm, das ist aber nur so ein Gefühl und ich kann dummerweise im Moment nicht richtig testen ob ich fitter geworden bin, da ich mich noch von meiner OP erholen muss und keinen Sport machen darf. 
Aber nächste Woche habe ich vor mit leichtem Joggen anzufangen...

Was sich auch geändert hat: 
Es kann mir nicht warm genug draußen sein. Während ich vor einem halben Jahr noch gedacht habe 27-28°C das reicht, wärmer muss es im Sommer gar nicht sein, denke ich jetzt bei 32°C: Gib mir mehr!
Und dann habe ich komischerweise auch richtig Lust Sport zu machen. In der Sonne laufen oder Radfahren und richtig schwitzen. War nur so ein Gefühl als es die letzten Tage so warm war, konnte es aber leider auch nicht testen. Wahrscheinlich wäre ich nach 500m in meinem eigenen Schweiß zusammengebrochen...  ;-)

Auch das werde ich und will ich testen, deswegen halte ich auch noch eisern durch, sonst wäre ich wahrscheinlich schon schwach geworden und hätte mir mal eine Laugenbrezel gekauft ;-)
Naja und es steht ja noch die große Blutuntersuchung an, schon allein deswegen darf ich nicht schwach werden. Habe jetzt für den 29. Mai einen Termin gemacht, dann sind die 2 Monate auch fast voll.

Also eins steht außer Frage:
Wenn ich die Rohkost aufgebe, dann bleibe ich auf jeden Fall vegan! 
Das mache ich ja nicht nur aus gesundheitlichen Gründen, sondern vorallem aus ethischen und Umweltschutz-Gründen. Rohkost würde ich allerdings nur weiter machen, wenn ich
  1.  einen wirklich positiven körperlichen Effekt verspüre und
  2.  ich mich nicht zu sehr einschränken muss.
 Also bis zum 29. Mai halte ich auf jeden Fall durch. Habe mich jetzt extra mit leckerem "Superfood" eingedeckt:









 to be continued...

5 Kommentare:

  1. Hallo,

    ich mache ja auch zur Zeit ein Rohkostprojekt und kann deine Worte gut nachvollziehen. Man fühlt sich fitter und hat mehr Bewegungsdrang, aber von diesem extremen "WOW"-Effekt spüre ich noch nicht allzu viel. Roh ohne einschränken will ich auch in Zukunft machen, heißt: viel roh, zwei, dreimal die Woche mit dem Mann kochen und wenn man unterwegs ist, auch mal Gekochtes essen können (bspw mit Freunden). Ich denke, es hat einen ähnlichen Effekt. Und in Wasser gekochte Hirse, Quinoa oder Amaranth immer dann, wenn ich Lust darauf spüre. Denn das schadet meiner Meinung nach nicht.

    Wo hast du denn die Datteln gekauft? Die sehen so lecker aus! :-)

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Datteln sind super lecker, die sind vor allem auch riesig (5-6cm!)
      Die bekomme ich von einem ganz tollen Laden bei mir um die Ecke...
      Da haben schon einige gefragt wo ich die her bekomme und ich bin am überlegen, ob ich sie in meinen Shop aufnehmen soll?
      Habe einen Shop für natürliches Hundefutter: www.dogfoodshop.de (gerade im Aufbau). Könnte da noch ne Rubrik Trockenobst/ Samen etc. machen, wenn interesse besteht?!
      LG Jörg

      Löschen
  2. Lieber Jörg,
    daß Du körperlich nicht so übermäßig viel an positiven Veränderungen durch die RK bemerkst, kann ja vlt auch daran liegen, daß Du eh ein ziemlich gesunder Mensch bist, der wenig zu kurieren hat. Ich denke, je mehr "Zipperlein" man hat, umso mehr spürt man die Veränderungen, die durch die RK im Körper vor sich gehen.
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, da hast Du wahrscheinlich recht, bei einem "übergewichtigen Fleiaschesser" wären die Veränderungen vermutlich wesentlich größer...
      Aber ich merke ja zumindest ein bisschen was und mal sehen wie es ist wenn ich jetzt wieder Sport mache...
      LG Jörg

      Löschen
  3. Hallo lieber Jörg,

    ich finde es toll, dass du vegan bleibst :-)

    Viele liebe Grüße,
    die Claudi

    AntwortenLöschen