Dienstag, 14. August 2012

Dienstag, August 14, 2012



Inspiriert und zugleich frustriert von der Olympiade, habe ich beschlossen meine Laufleistungen zu verbessern.
Es kann ja wohl micht sein, dass die ganzen Marathonläufer die 5000m fast doppelt so schnell laufen wie ich, obwohl die insgesamt 42,195 km laufen!

Ich habe mir vorgenommen die 5000m zumindest mal in unter 20 min zu schaffen. 
Im Moment bin ich bei 27-28 min. Laufe ja erst wieder seit etwa 3 Monaten, nach 7 jähriger Pause ;-)
Zeitrahmen: 60 Tage oder lieber 90 Tage? Wie lang braucht man für so was? 
Hmmm, mal sehen, sagen wir lieber 90 Tage.

Werde hier meine Fortschritte dokumentieren.



____



Tag 1 (16.08.2012)












Oh je, das gibt ein hartes Stück Arbeit...


 ____


Tag 2 (17.08.2012)


10 x 20sec. Hillsprints

____


Tag 3 (18.08.2012)

Lockeres Erholungsläufchen...













 ____


Tag 4 (19.08.2012)

Hitzefrei... ;-)

____


Tag 5 (20.08.2012)

Hitzefrei... :-(

____


Tag 6 (21.08.2012)

Dafür, dass das um 12:00 Uhr bei 36°C war, gar nicht schlecht (im Vergleich zu Tag 1).

5000m, 26:58 min



____


Tag 7 (22.08.2012)

Pause

____


Tag 8 (23.08.2012)

Laufbandtraining

10 min. Einlaufen

7x 400m Sprints (14,5 - 15,5 km/h) dazwischen jeweils 90 sec. langsam Laufen (6-7 km/h)

10 min. Auslaufen

 ____


Tag 8 (24.08.2012)

Erholungspause

____

Tag 9 (25.08.2012)

40 min. locker Laufen

____

Tag 10 (26.08.2012)

60 min locker Laufen

____

Tag 11 (27.08.2012)

Erholungspause

____

Tag 12 (28.08.2012)

Heute stand Intervalltraining auf dem Plan.

10 min. Einlaufen

8 x 3 min. Sprints dazwischen jeweils 2 min. locker Traben

10 min. Auslaufen

Boah, das war heavy...
____

Tag 13 (29.08.2012)

Pause

____

Tag 14 (30.08.2012)

40 min ruhiger Dauerlauf

____

Tag 15 (31.08.2012)

Pause

____

(01.09. - 05.09.2012)



____


Tag 21 (06.09.2012) 

Laufbandtrining:

10 min Einlaufen (9 km/h)

10 x 400m mit 15km/h dazwischen jeweils 2 min Erholung mit 7,5 km/h

10 min Auslaufen (8,5 km/h)

____


(07.09.2012)

Pause

 ____


Da ich im Moment mit der Schwangerschaft und der Vorbereitung aufs Baby so viel um die Ohren habe, verschiebe ich meine Challenge aufs Frühjahr. Ehrlich gesagt hab ich bei dem Wetter auch nicht gerade die größte Lust zu laufen (vor allem nicht auf Geschwindigkeit)...
Bin jetzt auf 23 min gekommen. Ich bleibe aber auf jeden Fall dran und im Frühjahr gehts weiter...


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen